Aktionsphase

26.06.13 - 11:20 Uhr

von: Skoop

got2b strand nixe: Anwendung und Dosierung.

In unserem Projekt mit got2b strand nixe geht es auch darum, die ideale Anwendung und Dosierung des Salz-Sprays herauszufinden. Schließlich hat jedes Haar unterschiedliche Voraussetzungen und Ansprüche.

Um unseren Strandnixen die Anwendung des texturierenden Salz-Sprays zu erleichtern, hat uns got2b freundlicherweise ein anschauliches Video zur Verfügung gestellt.

Im Video erfahren wir, wie wir got2b strand nixe richtig anwenden. Doch wie sieht es mit der Dosierung aus?

Aus den Gesprächsberichten der trnd-Partnerinnen haben wir erfahren, dass einige Teilnehmerinnen nach ein wenig Ausprobieren zum idealen Strandnixen-Look gefunden haben.

Deshalb möchten wir heute diskutieren:

  • Wendet Ihr strand nixe im handtuchtrockenen oder im trockenen Haar an?
  • Wie viele Sprühstöße des Salz-Sprays verwendet Ihr?
  • Benutzt Ihr einen Diffusor oder lasst Ihr das Haar an der Luft trocknen?

Wichtig bei unsere Diskussion ist außerdem, dass wir angeben, wie unser Haar beschaffen ist: Habt Ihr dickes oder dünnes Haar, glattes oder krauses Haar und wie lang ist Eure Mähne? So können wir gemeinsam die bestmögliche Anwendung und Dosierung von got2b strand nixe für die verschiedenen Haartypen herausfinden.

@all: Wie wendet Ihr got2b strand nixe für das bestmögliche Ergebnis an?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

27.06.13 -21:15 Uhr

von: holly2me

Bei mir funktioniert es am besten im trockenen Haar. Dann sprühe ich in die Längen soviel Spray, dass es überall ein wenig feucht ist. Danach zum Dutt und wenn die Haare wieder trocken sind, den Dutt lösen. Dann habe ich wunderschöne Locken.

27.06.13 -21:19 Uhr

von: cremissimo

Ich konnte noch kein bestmögliches Ergebnis feststellen, da ich finde das es die Jahre verklebt und ungewaschen aussieht. Ich hab von naturaus lockige Haare und leider hebt das Spray diese nicht hervor.

27.06.13 -21:21 Uhr

von: Cosmo879

So, jetzt kann ich auch mitreden. Ich habe das Spray jetzt auf verschiedene Art und Weise getestet. Dazu muss ich sagen, dass ich schulterlanges, recht dickes Haar habe.

Beim ersten mal hab ich mir es testweise ins trockene Haar gesprüht, mit dem Ergebnis, das man nichts sah.Meine Haare wirkten nur irgendwie etwas verklebt, waren es aber nicht.
Nach einmal bürsten war alles raus.

Okay, zweiter Versuch. Selbe Prozedur, allerdings diesmal im Handtuchtrockenen Haar. Fleißig geknetet, die ersten leichten Wellen waren zu sehen. Ich hab meine Haare dann lufttrocknen lassen und anfangs war es ansatzweise erkennbar, aber eben kein Woweffekt.

Dritter Versuch, wieder im handtuchtrockenen Haar, fleißig gesprüht (diesmal etwas mehr sogar), geknetet. aber dann mit dem Föhn angetrocknet und währenddessen weiter geknetet. Es war diesmal ein sichtbarer Unterschied zu erkennen.
Leider hat aber auch der Effekt nicht wirklich lange angehalten, meine Haare sind recht schwer und hängen eben relativ schnell durch. Schade, denn eigentlich mag ich diesen Wellenlook ganz gerne.

habe auch schon überlegt, es evtl noch mit Haarlack zu festigen, hat da jemand vielleicht schon Erfahrung mit?!

Nochmals danke, dass ich testen darf, das ist echt mal etwas anderes :-)

27.06.13 -21:22 Uhr

von: cindy-lou-who

Ich geb 5-8 Spritzer des Sprays ins handtuchtrockene Haar und lass es dann lufttrocknen.

27.06.13 -21:28 Uhr

von: taya

ich föhne mein haar locker vor und fast trocken….dann sprühe ich das spray ins haar…nicht zu viel…4 mal ca…danach mit dem diffuser kurz rein und fertig…hält den ganzen tag und is perfekt

27.06.13 -21:33 Uhr

von: selmacan

Das beste Ergebnis habe ich bei handtuchtrockenem Haar…schön alles besprühen und dann trockenfönen. Mit Defuser kommt mehr push ins Haar. Ich fixiere zum Schluss auch mit etwas Haarspray muss ich sagen…Haare halten gut und sehen toll aus :)
Tip: Haarspray von weitem sprühen, sonst verkleben die Locken / Wellen.

27.06.13 -21:35 Uhr

von: juli246

bisher habe ich das Spray nur im handtuchtrockenen Haar angewendet! Kämme die Haare erst richtig durch, Sprüh dann ca. 7 mal und drehe die Haare zu einem Dutt, wenn sie fast trocken sind, knete ich nur noch!! Bin zwar mit dem Ergebnis zufrieden, aber so tolle Wellen wie im Video habe ich dann doch nicht!! Ich habe langes, glattes und dünnes Haar! Teilweise mache ich trotzdem noch zusätzlich Pflege in die Haare, weil ich finde, dass es sich etwas trocken anfühlt!

27.06.13 -22:04 Uhr

von: monilie

ich habe das spray mit trockenen sowie mit handtuchtrockenen haar getestet und ich finde es nicht so dolle. das haar sieht da nach fettig aus und wirkt klebrig. den eindruck hatten auch meine freunde die es bis jetzt probiert haben. die locken halten nicht auch wenn ich mit haarspray od haarlack drüber gehe. also bis jetzt konnte es mich nicht überzeugen

27.06.13 -22:10 Uhr

von: safif

Klappt bei mir super und sieht fast aus wie im Prospekt.
Ich kämme erst nach dem haarewaschen dann sprühe ich ca 7mal und verwuschele das Haar( Eher lang und dick) und lasse es an der Luft trocknen.
Zum Dutt drehen hat dagegen nicht so geklappt! wenn Effekt da war sah es eher aus wie platt gefahrener Pudel!

27.06.13 -22:16 Uhr

von: chrissybam

Diese Flechtfrisur sieht klasse aus! Leider bin ich bei Frisuren komplett talentfrei.. würde ich gern auch machen können ;-)

27.06.13 -22:45 Uhr

von: knutmann

ich sprüh got2be strandnixe ins handtuchtrockene haar, nachdem ich es gekämmt und etwas durchgewuselt habe. das beste ergebnis erziele ich mit diffuser, aber lufttrocknen geht auch. die leichten locken eignen sich super für hochsteckfrisuren ;)

27.06.13 -22:53 Uhr

von: FlyPuck

Im feuchten Haar angewendet, ordentlich geknetet und immer mal eine Strähne nachgesprüht, wenn sie noch nicht will, wirkt bei mir am besten. Dann bekomme ich ordentliche Locken. Ich habe schulterlanges Haar, das schon von Natur aus wellig ist. Ich achte darauf, dass meine Haare überall was abbekommen.
Im trockenen Haar angewendet, wirken die Haare jedoch strohig und ungepflegt. Die Haare fühlen sich klebrig an und Wellen entstehen auch nicht.
Deswegen werde ich das Spray eher im handtuchtrockenen Haar anwenden. Das Ergebnis gefällt mir dann gut!

27.06.13 -22:58 Uhr

von: Longshe

Bei meinen dicken Haaren funktioniert es am besten im feuchtem Haar. Viel Sprühen und dann kneten. Es ist auch möglich die Haare ohne defuser zu trocknen; einfach beim föhnen auf niedriger Stufe die Haare kneten.
Interessant ist auch das Ergebnis, wenn man am nächsten Tag den Look – Spray ins trockene Haar – wieder auffrischt

27.06.13 -23:07 Uhr

von: Leeni23

Bei meinen Haaren klappt es super, wenn ich in handtuchtrockenes Haar sprühe und anschließend das Haar knete. Dann habe ich einen wunderbaren beach-look :)

27.06.13 -23:23 Uhr

von: JohannaGrodd

Ich sprühe so ca. 5-6 mal ins Haar, verwuschel es einwenig und fertig bin ich :-) ….Kinderleicht :-D

27.06.13 -23:51 Uhr

von: Gartenzwerg32

also ich habe es bisher auch nur mit trockenen haaren versucht. anfangs noch recht wenig. dann etwas mehr. wuscheln, drehen und ne weile warten und erste locken erscheinen. denke aber, dass ich die dosierung doch noch erhöhen muss, damit noch mehr wellen erscheinen.

27.06.13 -23:58 Uhr

von: VanessaAnna7

Ich habe bisher immer weniger Spray als im Video verwendet, da war es gut, wenn ich nach dem Auftragen erstmal einen Dutt gemacht habe. Ich werde es aber auf jeden Fall mit mehr Spray probieren, das scheint besser zu funktionieren.

28.06.13 -01:04 Uhr

von: coolerButterfly

Ich habe auch mittellange Haare, die etwas dicker sind.
Da ich meine Haare nur selten föhne sprühe ich das Strandnixe-Spay ins leucht feuchte Haare nach dem Waschen und mache sie zu einem Dutt.
Wenn es dann getrocknet ist (z.B. über Nacht) und ich den Dutt öffne, habe ich schöne große Locken.

28.06.13 -06:55 Uhr

von: stern102

Ich habe langes dickes schweres haar das von natur aus wellig ist. ich habe das spra auf handtuchtrockenem haar benutzt und gleichmässig aufgesprüht und an der luft trocknen lassen und das ergebniss war schöne locken was ich allerdings auch sagen muss ist dass sich die haare trocken anfühlen

28.06.13 -07:51 Uhr

von: Frizzi85

Strandnixe sprühe ich gleichmäßig auf die mittellangen Haare und ins leicht feuchte Haar und lasse es langsam von der Luft trocknen. Ergebnis sind schöne wellige Haare. Sieht vom Styling gut aus, nur leider etwas trocken :-(
Mein Mann nimmt das Spray für seine kurzen Haare auch, liegen dann sehr gut! ;)

28.06.13 -08:12 Uhr

von: xXxDiePuppexXx

1. Das Video finde ich nicht wirklich aufschlussreich. Alles was ich an wichtigen Infos aus dem Video entnehmen konnte, wusste ich schon vorher.

2. Ich sprühe mein Haar (trocken) so lange ein, bis es leicht feucht ist. Die Sprühstöße habe ich noch nie gezählt.

3. Am Besten klappt es bei mir, wenn ich die Haare ganz locker flechte und anföne.

28.06.13 -08:43 Uhr

von: Marion86

Bei mir funktioniert es am besten wenn ich es ins handtuchtrockene Haar gebe und knete.Dann lass ich es an der Luft trocknen und bin immer wieder begeistert wie es meine Naturlocken hervorhebt.

28.06.13 -09:04 Uhr

von: Flirtgirl225

Also ich muss sagen
Ich bin noch nicht so begeistert
Ich habs jetzt auch im handtuch trockenem sowie trocken probiert und habe mir was anderes vorgestellt .
Hab auch 1 mal lufttrocknen lassen und 1 mal mitm föhn .
Meine haare sehen aus als haett ich sie lange nicht gewaschen
Oder sehen verklebt aus .
Ich probiere weiter aus
& noch was ich nehme nicht zu viel spruehstoesse 4 ungefaehr oder 5

28.06.13 -09:16 Uhr

von: dialoma

Das beste Ergebnis habe ich bei handtuchtrockenem Haar erzielt mit anschließendem kneten und lufttrocknen.sobald ich den Föhn benutzt habe war nichts zu sehen. Allerdings wie auf den Fotos sieht es bei mir noch lange nicht aus eher mehr nach wuschelfrisur. Da muss man mit mehr styling nachhelfen.

28.06.13 -09:18 Uhr

von: Nitsi

Habe es im trockenen Haar und im Handtuchtrockenen Haar probiert und war nicht so zufrieden. Die Haare fühlen sich echt nicht mehr schön an und die Locken sehen jetzt auch nicht so toll aus. Haare wirken irgendwie fettig und stumpf. Meine Freundinnen sind jetzt auch nicht so begeistert. Vielleicht habven wir auch zu viel davon genommen bestimmt 10 Sprühstöße, ansonsten hat man das Gefühl es ist nicht überall was drauf. werde es nochmal mit 3-4 versuchen ob es da besser wird.

28.06.13 -09:28 Uhr

von: kaffeezeit

Ich habe einen sonnigen Nachmittag genutzt, direkt nach dem mein Paket da war, war der Sommer schon da. Nur kein Urlaub:) Also einfach mal probiert. Ich war baden, meine Haare waren nass, diese habe ich gekämmt und mit einem Handtuch etwas angetrocknet. (Hatte den Effekt, dass meine Haare gleich etwas Wellen hatten) Danach habe ich mir das Salzspray flechenddeckend (etwa Schulterblatt-lange Haare) aufs Haar gesprüht -etwa 10x- dann habe ich vorerst fleißig die Haare eingerollt und mit einem Gummi befestigt und an der Luft antrocknen lassen. Im Anschluss habe ich es wieder aufgerollt, genketet, nochmal gesprüht und wieder geknetet. Fertig.
Es waren nicht die Wellen wie in der TV Werbung, aber es sah aus, wie Haare nach einem Strandtag. Ich denke, das ist das Ziel und das kann bei jedem anders aussehen;) Es war etwas trocken, ja, aber auch das ist wie nach einem Strandtag…

28.06.13 -09:33 Uhr

von: N@dine20

Ich habe lange, dicke Haare. Mein Haar ist von natur aus etwas gewellt. Das beste Ergebnis erziele ich, wenn ich es ins Handtuchtrockne Haar sprühe und an der Lufttrocknen lasse und immer mal zwischen drin knete. Es funktioniert auch wunderbar. Das einzige war mir nicht so gefällt, ist der Sprühkopf. Es wäre schöner, wenn es gleichmäßiger ins Haar gesprüht wird und nicht so auf einen Fleck.

28.06.13 -09:35 Uhr

von: Isis1979

Ich muss sagen das ich got2b auch meistens im trockenen Haar anwende. Nach dem einsprühen drehe ich die Haare ein und mach sie mit einer Klammer fest für so zehn bis fünfzehn Minuten. Dann mach ich sie auf ,schüttel sie uber Kopf und zupfe sie zurecht.
Wenn ich es im Handtuchtrockenen Haar anwende dann verfahre ich genau so nur das ich sie nach dem aufmachen mit einem Diffuser föhne. Und dann zurecht zupfe.

28.06.13 -09:43 Uhr

von: Tarla

Ich habe lange, von Natur aus leicht wellige Haare.
Bei funktioniert das Spray im trockenen Haar gar nicht – oder ich müsste wahrscheinlich die halbe Flasche leersprayen. Bestes Ergebnis momentan mit feuchtem Haare und Lufttrocknen.

Diffusor und zum Dutt drehen stehen noch auf der Testliste.

28.06.13 -09:44 Uhr

von: miba1511

Also ich habe dickes Haar mit Naturlocken, welches ca. 10cm über die Schulter hinausgeht.
Ich habe got2b strand nixe bis jetzt nur in handtuchtrockenem Haar benutzt und ca. 10 Sprühstoße verwendet.
Ich habe meine Haare damit schon an der Luft trocknen lassen, aber fand das Ergebnis einfach definierter, wenn ich die Haare über Kopf beim Durchkneten geföhnt habe.

28.06.13 -10:03 Uhr

von: Jemima_86

Ich habe eine leichte Naturwelle und eine Haarlänge etwa bis zum Schulterblatt. Am liebsten nutze ich got2be Strand nixe nachdem das Haar schon etwas angetrocknet ist. Dann sprühe ich etwa 8-10 Stöße ins Haar, knetet es etwas durch und lass es dann an der Luft zu ende trocknen. Ich bin mal nach der Anwendung Fahrrad gefahren, das sah hinterher richtig gut aus. Mit dem Fön bekomme ich das nicht so gut hin…

28.06.13 -10:05 Uhr

von: birtanem

Ich mach das genau so wie im Video, nur vorher ertwas trocknen, damit die Haare nicht ganz so nass sind. Dannach sprühe ich es mir in die Haare und Föhne mit dem Difuser. Ich muss sagen, das klappt ganz gut und sieht nicht so nass wie im Video aus. Es sieht natürlich aus.

28.06.13 -10:27 Uhr

von: ktmjstrauss

Ich habe es bisher immer im handtuchtrockenen Haar verwendet und muss auch sagen, dass er beim ersten mal sehr gut funktioniert hat, so dass die am Tag darauf die Haar noch mit etwas Lockenlock hochstecken konnte, beim zweiten mal (ich weiß nicht was ich anderes gemacht habe) sahen die Haar nach weinigen Stunden wüst und ungepflegt aus. Werde es jetzt mal im trockenen Haar versuchen und mich dann wieder melden;

28.06.13 -10:29 Uhr

von: little.elephant

Ich habe bis jetzt auch nur auf trockenes Haar gesprüht und immer abends wieder ausgewaschen…so will ich vermeiden, dass evtl. doch Spliss oder Austrocknung auftritt….

28.06.13 -10:35 Uhr

von: trotzi

Ich habe anfangs das Spray ins trockene Haar gesprüht, erst mit verwuscheln und beim zweiten mal mit einem Dutt. Hat leider beides nicht viel gebracht. Die Haare hingen platt herunter.
Habe es jetz mit handtuchtrockenen Haar versucht und mit einem Diffuser geföhnt und muss sagen es funktioniert viel besser. Musste allerdings auch ziemlich oft ins Haar sprühen damit ein Effekt zu sehen war. Habe sehr dicke und mittellange Haare. Ich denke bei langen Haaren sieht es noch etwas schöner aus.

28.06.13 -10:43 Uhr

von: MinnieMouse

Ich föhn meine Haare fast trocken….dann sprühe ich das Spray ins Haar, aber können schon ca. 10 Spritzer sein, da ich ziemlich viele dicke Haare habe. Danach mit dem Diffuser trocken föhnen und fertig…hält perfekt den ganzen Tag!!

28.06.13 -10:52 Uhr

von: tigerlis

Ich sprühe das Spray ins trockene Haar und zwirbel es dann zu einem Zopf zusammen. Nach einer halben Stunde hab ich dann ein tolles Ergebnis.

28.06.13 -11:41 Uhr

von: CoyoteJen09

Ich mache es ins noch feuchte haar. Quasi aus der dusche, haare ein wenig im handtuch eingewickelt lassen und dann spruehe ich ca. 7 pumpstoesse ins haar, nicht in den ansatz. Kopfueber knete ich meine haare dann und lasse es lufttrocknen.
Ich liebe es!! (:

28.06.13 -11:42 Uhr

von: Katti0306

Ich habe bisher das got2be strand nixe Spray im trockenen Haar verwendet. Ich sprühe immer soviel auf, bis mein Haar feucht ist und lasse es anschließend an der Luft trocknen.

Ich habe bis jetzt 2 Methoden für die Anwendung des Sprays genutzt.

1. Bei meinem ersten Test habe ich das Spray in meine trockenen Haare gesprüht und anschließend meine Haare geknetet und verwuschelt.

-> Ergebnis: Sie waren schon etwas welliger als vorher, aber ich hatte mir mehr erhofft und sie waren auch ziemlich zerzaust. Das fand ich nicht so toll.

2. Bei meinem zweiten Versuch sprühte ich das Spray wieder ins trockene Haar, aber diesmal zwirbelte ich meine Haare zusammen und drehte einen Dutt.

-> Ergebnis: Viel besser. Meine Haare waren nicht so zerzaust, wie beim ersten mal und auch die Wellen sind schöner geworden. Besonders meine Spitzen waren schön gewellt.

Beim nächsten Test werd ich es mal mit 2 oder mehreren Dutts oder Zöpfen versuchen, da ja die Wellen/Locken bekanntlich kräftiger werden, je kleiner die Zöpfe sind.

Achso bevor ichs vergesse. Ich habe sehr sehr dünnes Haar. Sie gehen über die Schulterblätter und sind immer ein wenig gewellt, aber nur minimal.

28.06.13 -12:08 Uhr

von: Lotta136

Heute habe ich nochmal eine andere Art des Stylings probiert:

Haare waschen, direkt ins feuchte Haar geben und gut im Handtuch trocknen lassen. Anschließend mit Diffusor trocken föhnen. Das ergibt tolle, verwuschelte Locken.

Mein besonderer Tipp: um das Styling zu vollenden, Haare über Kopf reichlich mit Haarspray einsprühen. Dabei weniger in den Ansatz, sondern schön in die Spitzen sprühen, um die Locken zu definieren und mehr Volumen zu schaffen.

Heute bin ich wieder sehr zufrieden mit dem Resultat. :)

28.06.13 -12:42 Uhr

von: cancelledfridays

und am besten die haare richtig fest flechten, haelt bei mir dann besser als mit nem dutt :) ) und es gibt schoene weiche wellen!

28.06.13 -12:56 Uhr

von: kathi389

ich finde:
weniger (sprühstösse) ist mehr!

nur ein sprühstoss zuviel und meine haare wirken am Ansatz fettig :(
wenn man allerdings nur wenig sprüht, dann habe ich nach wenigen stunden das gefühl, dass die haare wieder zusammen fallen und der Effekt verpufft …
ich muss noch testen, um das optimale Ergebnis zu bekommen!

28.06.13 -13:10 Uhr

von: Saline

Hallo

Also das schönste Ergebnis erziele ich im trockenem Haar. Mit fettig wirkendem Haar habe ich keine Problem, jedoch benötige ich viel Spray, sehr viel. Sonst hält der Look nicht. Jedoch habe ich seit dem mit Schuppen und sehr trockenem Haar zu kämpfen :( aber mit dem Ergebnis bin ich zufrieden…

28.06.13 -13:28 Uhr

von: Redsideoflife

Ich sprühe mir das Spray immer in die Hände und arbeite es dann ins Haar. Dann kommt nicht zuviel auf den Ansatz und die Gefahr ist nicht so groß, dass die Haare schnell fettig werden. Zudem finde ich den Sprühstoß zu stark und nicht fein genugt. Mit den Händen ins nasse Haar eingeknetet und dann entweder mit dem Föhn sanft geföhnt oder luftrocknen lassen und immer mal wieder kneten…super Ergebnis. Auch bei kinnlangem Haar.

28.06.13 -14:06 Uhr

von: plueschwurst

Ich benutze das Spray sowohl im trockenen Haar wie auch im nassen. Da ich sowieso schon Locken habe, werden diese durch das Spray unterstützt, einen Unterschied zwischen trocken/nass konnte ich nicht feststellen :)

Ich gebe das Spray aber nur in die Längen, damit der Ansatz nicht so schnell fettet/fettig aussieht

28.06.13 -14:11 Uhr

von: Naomi1988

Das Video ist echt klasse gemacht, finde ich super.
Ich verwende das Spray genauso. In die Längen an mehrere Stellen so 2-3 mal gesprüht und dann hoch geföhnt. Sieht super aus

28.06.13 -14:57 Uhr

von: MACbeauty

Das Video ist echt Hilfreich, jetzt merke ich erst, dass ich viel zu wenig Produkt benutzt habe! Bei meinen dicken Haaren empfiehlt sich wirklich die Haare strähnenweise nass zu sprühen :) lieben Dank!!

28.06.13 -15:02 Uhr

von: Sunny441

danke für das video. ich glaube ich muss wirklich mehr von dem produkt verwenden. war wohl zu sparsam ;)

28.06.13 -15:03 Uhr

von: wuschelpuschel

klasse video. ich hab anfangs viel zu viel produkt benutzt, sodas sich meine haare leicht klebrig angefühlt haben, aber übung macht den meister und es wird besser. ich benutze es auf handtuchtrockene haar, in die längen und je nach zeitmangel kommt der föhn zum einsatz. ich hab auch einmal die variante mit dem Dutt ausprobiert. ergebnis war eine monsterlöwenmähne, mit der ich das haus nicht verlassen wollte :P

28.06.13 -15:25 Uhr

von: kaninchen1992

Also ich habe das Spray bis jetzt immer ins Handtuchtrockene Haar gesprüht, bei jeder Anwendung immer ein bisschen mehr aber bei mir bleibt der Erfolg irgendwie aus, total enttäuschend. Dabei habe ich sehr feines Haar und wenn ich mir Locken mache halten die total gut aber ich werde die DOsierung weiter steigern ;) vielleicht funktioniert es dann auch bei mir, ich will nur nicht das meine Haare ranzig oder fettig aussehen, deswegen war ich wahrscheinlich zu zaghaft bisher!

28.06.13 -15:35 Uhr

von: Bifty

Bei mir funktioniert es im handtuchtrockenem sowie im trockenem Haar.
Etwas kneten und schon sind Wellen und Locken da.

28.06.13 -15:54 Uhr

von: Annepog

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass es sowohl im handtuchtrockenen Haar als auch im nassen Haar super funktioniert! Vorher kämmen ist auch kein Problem.

28.06.13 -16:15 Uhr

von: snooper

Im handtuchtrocken Haar funktioniert es wirklich am besten. Allerdings finde ich, dass sich die Haare sehr trocken anfühlen, da meine aber dazu tendieren schnell fettig zu werden ist das eher ein willkommener Nebeneffekt :-)

28.06.13 -16:27 Uhr

von: dummie1980

Funktioniert bei mir bei trockenen und nassen Haar, bei nassen Haar kommen die Wellen etwas deutlicher heraus.

28.06.13 -16:34 Uhr

von: babsy259

Bei mIrak funktioniert es im handtuchtrockenen haar sehr gut. Was schön ist sogar wenn ich sie an der Luft trockne bleiben die locken drinnen und locker.

28.06.13 -17:44 Uhr

von: rinamausi

Finde es super das ihr ein Video online stellt… Ich werde es beim nächsten Mal mit mehr Spray versuchen, bisher war das Ergebnis nämlich immer nur so im Bereich “naja”….

28.06.13 -17:44 Uhr

von: yasmin91

Bei mir klappt es leider noch nicht so wirklich. Hab verschiedene Dosierungen probiert, im trocknen und handtuchtrockenen Haar, kneten, Dutt machen etc pp. Aber ich hoffe ich finde noch die passende Variante für meine sturen Haare.

28.06.13 -18:24 Uhr

von: Fakilein

Das Video ist absolut hilfreich!!!
Bitte eine genauso präzise Anleitung auf die Flasche, denn die Anleitung darauf ist nicht wirklich hilfreich.

Habe beim zweiten mal die Haare trocken gehabt (letzte mal nass und wie bei Haarspray und co. nicht zu viel produkt verwendet, aber meiner meinung nach genügend…) und meine Haare sozusagen mit dem Spray “befeuchet” – sie waren danach wie Nass von dem Spray.
Diesmal hat es dann auch geklappt -> Viel hilft viel…

Muss sogar sagen, nachdem ich die Haare über nacht in einem wuscheligen Dutt hatte konnte ich die Haare am nächsten Tag durch aufschütteln noch in einem schönen welligen Zopf tragen.

Allerdings heißt viel auch viel Geld…

28.06.13 -18:44 Uhr

von: Hasenspass

Hier meine Antworten auf die Fragen:
Wendet Ihr strand nixe im handtuchtrockenen oder im trockenen Haar an?
Ich hab beides versucht und bevorzuge die Anwendung im trockenen Haar, da das Ergebnis schöner ist. Vor dem besprayen kämme ich das trockene Haar gut durch. Nach der Anwendung gehe ich nur noch mit den Händen durch und kämme ganz leicht den Haaransatz.

Wie viele Sprühstöße des Salz-Sprays verwendet Ihr?
Ich verwende je Strähne 2 Sprühstöße. Ich teile mein Haar in ca. 6-8 Strähnen . Das trockene Haar sollte sich leicht befeuchtet anfühlen.

Benutzt Ihr einen Diffusor oder lasst Ihr das Haar an der Luft trocknen?
Ich lasse die Haare zunächst im Dutt zusammengedreht an der Luft vortrocknen, öffne die Haare dann und föne kopfüber ca. 1-2 Minuten, anschließend noch kurz auf Kaltstufe.

Zur Info:
Ich habe überschulterlange, colorierte Haare. Sie sind normal dick, im Regelfall glatt, wellen sich bei feuchtem Wetter leicht. Mit dem Strandnixe Spray erziele ich stärkere Wellen, die über den Tag halten.

28.06.13 -19:15 Uhr

von: Mailinea

Sieht wirklich super einfach aus klappt nur leider nicht so gut wie es auf dem Video dargestellt wird finde ich

28.06.13 -19:41 Uhr

von: Sassaritaaa

Ich habe es im handtuchtrockenen Haar verwendet c.a. 10-12 Mal sprayen und dann zu einen Dutt gedreht und diesen mit Klammern befestigt und gewartet bis die Haare trocken wsren. Zusätzlich habe ich in die Haare am Ansatz got2be schmusekatze getan damit sie nicht frizzen – hat sehr gut geklappt. Schade finde ich dass das Ergebnis in der Marketing Broschüre so unnatürlich aussieht! Man merkt das Extensions verwendet wurden da die Haare innen kurzer sind als außen und dass die locken mit dem lockenstab gemacht wurden… Das ist das einzige was mich stört ;)

28.06.13 -19:52 Uhr

von: Nina0712

Also ich habe es im feuchten Haar und im trockenen Haar angewendet. Ich muss sagen, dass es im feuchten Haar besser funktioniert und schöner aussieht. Im trockenen Haar sieht es ungepflegt und verklebt aus. Ich habe Naturlocken und lange Haare. Mit der Dosierung bin ich auch noch unsicher. Ich denke, dass es am besten funktioniert, wenn ich es vorher in die Hand sprühe und dann im Haar verteile!

28.06.13 -20:06 Uhr

von: Evka

Ich finde es auch im feuchten Haar schöner. Meine Haare scheinen dadurch griffiger zu sein. Ich gebe einige Spritzer ins Haar , wuschelnund Knete sie dann durch und erst dann föhne ich sie. Ich finde es klasse.

28.06.13 -20:06 Uhr

von: Laestaschwesta

Die Anwendung im trockenen Haar sagt mir nicht zu. Es klebt und sich dann ungleichmäßig aus. Im feuchten Haar sprühe ich ca 5 Mal, meine Haare sind etwas länger als schulterlang. Das reicht vollkommen aus und dann mit dem Fön und Diffusor stylen, dann klappts mit der Frisur bestens.

28.06.13 -20:09 Uhr

von: sulex

Ich wende es am liebsten im trockenen Haar an, dann, ca. 10 mal sprühen (meine Haare gehen etwa bis zu Ende Schulterblätter). Dann aufdrehen, paar Minuten warten und der Look ist perfekt

28.06.13 -20:12 Uhr

von: Aggie

Bei mir geht’s am besten im trockenen Haar, ich benutze so viel, dass das Haar gut feucht ist, gut eine halbe Std. Im Dutt, perfekt!

28.06.13 -20:38 Uhr

von: Ostsee87

ich muss meine trockenen haare richtig mit dem spray vollsprühen, damit es einigermaßen wirkung zeigt. so ist die Flasche bestimmt bald leer :-/ muss ich unbedingt mal im feuchten haar ausprobieren!

28.06.13 -20:56 Uhr

von: Grizzly08

Hallo, also bei mir funktioniert es am besten im Handtuch trockenem Haar.
Meine Haare sind Schulterlang und ich benutze etwa 5-6 Sprühstöße.
Im trockenem Haar fand ich hat es sich ziemlich unangenehm angefühlt das Haar fühlt sich klebrig an.

28.06.13 -21:14 Uhr

von: Palme3

Also aus meiner persönlichen Erfahrung und der meiner Freunde und Verwandten kann ich sagen, dass es bei uns besser in handtuchtrockenem Haar mit der Hilfe eines Föhns funktioniert! Die Menge kommt immer ganz darauf an, je nach Bedarf durschnittlich ca. 10 x sprühen. Mein Haar ist etwas länger als schulterlang und das der weiteren Testerinnen bis auf eine (über der Schulter) ebenfalls!

28.06.13 -22:03 Uhr

von: noemi1602

Ich dachte ja, das ich das Spray vielleicht falsch anwende oder irgendwas anderes falsch mache ….. aber wenn ich ganz ehrlich bin, sieht das bei dem Mädel im Video auch nicht so toll aus :S
….ich finde schöne Wellen sind das nicht….Die welligen Haare bei den Mädels in der Werbung sind sehr schön, aber da wurde wohl nicht nur das Spray benutzt, sonder mit anderen Dingen nachgeholfen….

28.06.13 -22:14 Uhr

von: minni23

hi, also nur 5 mal reinsprühen und verwuscheln und dann fertig, nee so ganz ist das bei mir nicht. Da würde ich echt gerne mal ein Foto sehen, so ganz glaube ich das nicht.
Ich habe es im trockenen Haar getestet, nee das sieht nur verklebt aus. Im gewaschenen Haar und dann mind. 15 mal reinsprüht und geknetet und geknetet und geföhnt, dann sieht es so etwas verwuschelt aus und man kann auch Locken erkennen. Aber so wie im Video das glaube ich auch nicht das es nur das Spray ist.

28.06.13 -22:34 Uhr

von: Sooonne

In nassem Haar hat es bei mir überhaupt nicht funktioniert, es sah schrecklich aus. Werde nicht aufgeben und es nochmal in Handtuch trockenem Haar oder ganz trockenem Haar probieren.

28.06.13 -22:41 Uhr

von: xZoori

Ich muss leider gestehen, dass ich sowohl mit wenig also auch mit viel Spray kein wirkliches Ergebnis erzielen konnten!

28.06.13 -23:03 Uhr

von: Minny-Maus

Ich hatte es zu erst mit handtuchtrockenen Haar probiert, musste aber feststellen, dass die Wellen nicht so geworden sind, wie ich es mir erhofft hatte. Ich startete Versuch NR. 2 und muss sagen mit trockenen Haaren hat das Ergebnis sehr gut überzeugt! Ich sprühte das Spray in die Längen hinein, überall hin, verwuschelte meine Haare kurz und knetete das Haar und dann verwuselte ich die Haare und steckte alles zusammen mit einer großen Haarspange fest. Dies lies ich dann so bis 30 Minuten drin und föhnte das Haar dann nochmal an bevor ich die Klemme herausnahm. Anschließend ging ich mit den Fingerspitzen durch mein Haar und war sehr zufrieden!
Was ich sehr gut finde ist, dass man die Haare auch im Nachhinein noch verändern kann durch kneten und verwuseln der Haare!

29.06.13 -00:12 Uhr

von: Maripasoulaa

Ich erziele das beste Ergebnis, wenn ich das Spray in handtuchtrockenem Haar anwende und knetend auf niedriger Stufe trocken föhne. Ganz tolle Locken und Wellen. Ich habe dicke und sehr viele Haare, die etwa 5-10 cm unter die Schulterblätter reichen. Gezählt habe ich die Sprühstöße noch nicht…es sind aber einige. Ich habe allerdings festgestellt, dass meine Haare nach jeder Anwendung trockener und strohiger wurden. Ich wasche sie alle 3 Tage und habe das Spray anschließend jedesmal angewendet. Die Haare brauchen jetzt erstmal eine anständige Kur und etwas Strandnixen-Pause um sich zu erholen. Zurzeit sehen sie nicht besonders gesund aus und fühlen sich auch nicht so an. Tendenziell würde ich sagen, das Strandnixenspray ist bei mir nicht für den täglichen (bzw. alle 3 Tage) Gebrauch geeignet.

29.06.13 -01:22 Uhr

von: slim-miri

Ich habe das Spray bisher nur im trockenen Haar ausprobiert, da gefällt es mir schon ganz gut. Ich könnte mir aber vorstellen dass es im feuchten Haar einen noch tolleren Effekt erzielt und bin schon sehr gespannt das sobald wie möglich auszuprobieren! :)

29.06.13 -05:59 Uhr

von: yasaroglu

Ich muss mich leider auch zu den einschließen, die mit nassen Haaren keine richtig zufrieden stellende Ergebnisse erzielen konnten. Werde heute mit meiner Freundin mit trockenen Haaren got2b Strand Nixe ausprobieren. Auf die Ergebnisse bin ich auch gespannt.

29.06.13 -12:01 Uhr

von: Maryan

Habe ebenfalls verschiedene Dosierungen ausprobiert und muss leider sagen, dass mit dem Ergebnis unzufrieden bin. Ich habe es im trockenen Haar ausprobiert, dabei wurde es sehr strohig und es fühlte sich an, wie zuviel Haarspray. Im handtuchtrockenen passiert ebenfalls nicht viel. Am ehesten im nassen Haar. Dabei wurde es auch nicht so strohig wie zu Beginn. Nach dem vorsichtigen trocken föhnen waren meine Haare kaum wellig und ich habe die Haare eingezwirbelt und einen Zopf gemacht. Danach nocheinmal drüber geföhnt und dann hatte ich endlich leichte Wellen…diese hätte ich ohne das Spray aber auch mit dem Zopf bekommen. Gehalten haben die Wellen auch nicht…ich muss dazu sagen, dass ich sehr viele und sehr schwere Haare habe…vielleicht liegt es daran, Schade!

29.06.13 -12:20 Uhr

von: drea007

Ich kann mich Maryan fast anschließen.
Ich hab das Produkt bisher zwar er zwei mal testet, war aber auch nur bedingt zu frieden. Ich habe es nach dem Waschen auf trocken gerubbelte Haar gegeben. Anschließend habe ich meine Haar für mehrere Stunden/über Nacht zu eine Art Dutt zusammen gebunden. Nach dem höffen waren die Haar zwar im unteren Bereich schon wellig, aber im oberen Bereich ziemlich glatt :(
Doch wenn ich sie zum Zopf(Pferdeschwanz) zusammen gebunden habe, fand es super. Leider stehen mir nach hinten gebundene Haare nicht so, weil mein Gesicht zu rund ist.
Davon angesehen hatte ich das Gefühl, dass im oberen Bereich (die Haare die nach hinten gelegt/bunden war) sich die Haar nach dem Auftragen des Produktes fettig anfühlen. Dabei waren sie ja eigentlich frisch gewaschen. Außerdem war auch bei mir das Problem, dass die Wellen auch nur nen paar Stunden gehalten haben..

29.06.13 -12:57 Uhr

von: curlysue281

Meine Haare sind dünn und ich habe schulterlange leichte Naturlocken. Habe das Spray nach dem Waschen ins Handtuchtrockene gesprüht, habe ca. 20 – 30 mal gesprücht für meine gesamten Haare. Sieht super aus und unterstützt meine Naturlocken super.

29.06.13 -13:23 Uhr

von: mercy93

Ich habe dünne aber viele Haare, die mir bis unter die Brust gehen. Ich habe von Natur aus leichte Naturlocken.
Das beste Ergebnis habe ich erzielt, als ich es ins handtucktrockene Haar gesprayt habe und dann einen Knoten gemacht habe. Ich habe ca. 20x gesprayt und habe mich dann so schlafen gelegt. Am nächsten Morgen habe ich den Haarknoten gelöst und ich hatte super Naturlocken.

Leider waren sie nach einigen Stunden gar nicht mehr so schön und haben sich verklebt und ungewaschen angefühlt.

29.06.13 -13:29 Uhr

von: Schmarvine

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen- Ich habe das bester Ergebnis erzielt,indem ich das Spray ins handtuchtrockene Haare gesprüht habe und (so weit wie es geht) eine art dutt gemacht habe. ich habe kinnlange bis schulterlange Haare,ich sprühe also nicht so viel. Das Ergebnis ist super,leider hält es nicht lange vor und die Haare fühlen sich schnell stumpf an.

29.06.13 -13:31 Uhr

von: Schmarvine

P.s. Meine Freunde und Bekannten haben auch bessere Ergebnisse mit feuchtem (nicht nassem) Haar erzielt. Leider ist bis jetzt niemand vollends begeistert.

29.06.13 -13:50 Uhr

von: Dinemaus1985

Also ich hab die Erfahrung gemacht dass wenn ich die Haare “anföhne” ca 15-20 Sprühstöße in mein “BiszumBH-Verschlussgehendes” Haar gebe die Besten Ergebnisse erziele… Den “Dutt” drehe ich auch bis die Haare ganz trocken sind.

Ich hätte da noch eine Frage… wie siehts mit Haarspray zum fixieren aus?

29.06.13 -14:03 Uhr

von: Leonawurst

Ich habe es bis jetzt auch nur in die trockenen oder feuchten Haare gesprüht. In die nassen Haare wollte ich es irgendwie nicht sprühen, weil ich befürchte dass die dann total verkleben .

29.06.13 -14:55 Uhr

von: lineho

Ich geb dann auch mal meinen Senf hinzu: Meine Freundin hat die selbe Haarlänge wie die Frau im Video und alleine durch sprühen und verwuscheln funktioniert nichts – ich gehe davon aus, dass die junge Frau Naturwellen hat und die bei Nässe wieder zum Vorschein kommen. Die kleinen Tricks der Werbungen eben :) Und dann mal zu euren Anwendungen:
diese ganzen mit nassen Haaren die Zöpfe flechten und Lufttrocknen lassen- Anwendungen klappen auch ganz gut ohne got2b – und sind dadurch noch nicht einmal so verklebt. Einfach mal ausprobieren und dann mit Haarspray fixieren :-) Hat den selben Effekt und man spart sich das Geld.. Fazit: Für mich ein unnötiges Produkt, da es nicht mit der gewünschten Anwendung (wie im Video gezeigt) funktioniert. Wenn es nur sprühen – wuscheln – (trocknen) wäre, auf jeden Fall empfehlenswert. Ist es aber nicht.

Liebe Grüße meinerseits!

29.06.13 -15:21 Uhr

von: heliundmama

hier mal meine antworten auf die fragen:

1. ich wende das spray im trockenen haar an weil mir das im handtuchtrockenen haar zu klebrig wird.

2. ich verwende 5-10 stöße, kommt immer drauf an wie ich die haare damit style.

3. ich lasse meine haare an der luft trocknen, da mir das mit einem difusor immer viel zu trocken wird und man danach ja nicht kämmen darf.

29.06.13 -15:25 Uhr

von: teenagewitch

Ich bin leider nicht überzeugt :-( !!! Ich habe das Spray jetzt oft ausprobiert… luftgetrocknet, mit Fön und Aufsatz usw.. Aber mir gefällts einfach nicht!! Der Duft am Anfang ist super.. aber mehr auch nicht ;-(! Meine Freundinnen sind leider auch nicht zufrieden, obwohl ich ihnen meine ehrliche Meinung anfänglich gar nicht erzählt habe. Auch der Preis ist zu teuer .. Verpackung und style aber super !! Ich würde es leider nicht kaufen .. Sorry !!

29.06.13 -16:06 Uhr

von: Anastasia88

Ich bin so gar nicht überzeugt, mein Haar wirkt immer fettig und Ungewaschen. Im Laden habe ich mich nach dem Preis informiert und finde diesen relativ teuer. Ich finde, dass das Preis Leistungsverhältnis nicht stimmt. Ich hätte gedacht, dass die haare eher trocken werden, so passiert es wenn ich am Strand war.Schonmal gut, dass dies nicht der Fall ist..Schade, ich bin bis jetzt wenig begeistert

29.06.13 -16:34 Uhr

von: ashyda

Also ich werde mit dem Spray einfach nicht warm.
Das Zeug, egal wie viel, stinkt. Es klebt. Die Haare sehen ungewaschen aus.
Dazu habe ich sehr lange Haare (ca. 70 cm) und es passiert einfach gar nichts, außer dass es sich irgendwie widerlich anfühlt.

Vlt. ist dieses Spray einfach nicht für von Natur aus glatte und lange Haare gedacht. Ich werde es wohl nicht weiter ausprobieren.

29.06.13 -17:25 Uhr

von: Bizzely

Ich benutzte das Spray immer im feuchten Haar und benötigte für meine langen Haare eine ganze Menge Spray, da war bestimmt ein viertel der Flasche leer. Dann habe ich es in einen Dutt gedreht über Nacht. Ergebnis: morgens waren die Haare noch feucht. Dann habe ich sie geföhnt und ich hatte wirklich leichte Wellen, zumindest an 1 Tag. Aber leider haben sie sich sehr trockem und strohig angefühlt. Es sah nicht schlecht aus, aber dafür hat sich die ganze Mühe nicht gelohnt.

29.06.13 -17:40 Uhr

von: Jennypilli

ich habe es zuerst im trockenen haar verwendet, klappte nicht so…
dann handtuch trocken und an der luft trocknen lassen, ist mir immer lieber und das ergebnis war auch besser… haarspray muss ich auch nehmen zum festigen, da meine haare sehr dick sind und sich wellen sehr gern und schnell wieder verflüchtigen….
aber ich kann nur sagen, eine echt coole idee….
weiter so….!

29.06.13 -17:42 Uhr

von: faon

Ich habe das Spray nun ein paar mal verwendet und funktionieren tut es maximal im feuchten Haar bei mir. Dann bekomme ich ganz leichte Wellen, aber meine Haare sind sehr lang und schwer und wollen nicht richtig lockig werden. Das Gefühl im Haar finde ich ganz O.K., aber gerade am Abend werden sie sehr trocken und ich nehme am nächsten Tag eine Haarkur… Bis jetzt hat mich das Salz-Spray nicht überzeugt, werde es aber weiterhin testen!

29.06.13 -18:18 Uhr

von: laah

Ich verwende das Spray öfter im trockenen Haar als im nassen. Allerdings ist der Effekt dann auch nicht so stark. Bei einer Anwendung im feuchten Haar muss ich die Haare trotzdem im Dutt trocknen lassen um richtige Wellen zu bekommen. Im trockenen Haar benutze ich das Spray bisher eigentlich nur für eine bessere Struktur, aber ich werd auf jeden Fall mal probieren mehr von dem Spray zu benutzen. Bin bei so was immer sehr sparsam! :)

29.06.13 -19:58 Uhr

von: Hasenspass

Ein TIPP: :-)

Am 2. Tag nach dem einsprühen die Haare nicht erneut einsprühen, sondern einfach nach dem kämmen mit den Händen mit Wasser leicht anfeuchten, Dutt zusammendrehen.
Bei mir hat das noch stärkere Wellen als am 1. Tag ergeben, kein Kleben und es hielt den ganzen Tag.

29.06.13 -20:21 Uhr

von: devilsue

Ich verwende es am liebsten im feuchten Haar und sprühe 3x 2 Sprühstöße quasi 2 Sprühstöße rechts, mitte und links. Ich liebe es und freue mich riesig es in 2 Wochen mit in den Urlaub nehmen zu können.

29.06.13 -21:49 Uhr

von: anna1889

ich habe sehr lange und dicke Haare.Ich habe das Strandnixe jetzt schon ein paar Mal im trockenen Haar ausprobiert und bin leider noch nicht ganz überzeugt.Irgendwie verklebt es die Haare und lässt sich nach dem waschen nur mit ziepen ausbürsten *autsch*. Wenn ich mir einen hohen Pferdeschwanz machen und dann das Strandnixe verwende sieht es ganz schön aus, dann sind meine Naturlocken definierter.

29.06.13 -22:11 Uhr

von: Schnueffelchen

Also ich hab das Spray ins fast komplett trockene Haar gesprüht bis es wieder richtig feucht war. Und der Effekt ist wirklich unglaublich! ICh finde das Spray echt klasse es ist nur schade das die Haare so verklebt sind..

29.06.13 -22:28 Uhr

von: frida1910

Also bei mir hat es auch mit nassem Haar super funktioniert. Kräftig eingesprüht und dann zu zwei Knubbeln gedreht. Einer für das Deckhaar und einer für die unteren, längeren Haare – für ein gleichmäßiges Lockenergebnis. Ich brauchte die Haare auch nur antrocknen zu lassen und dann blieben die Wellen drin, bis das Haar trocken war und hielten auch den ganzen Tag. Das einzige, was mich gestört hat, war, dass ich die Haare gleich am nächsten Tag wieder waschen musste, weil sie ziemlich fettig waren. Es kann aber auch sein, dass ich einfach zu viel von dem Spray aufgetragen habe und die Haare deshalb so schnell so fettig und schwer wurden.

30.06.13 -01:07 Uhr

von: Fashionfreak

Ich habe eher kurze Haare (Bob-Länge) und natürliche Wellen. Das Spray verstärkt meine Wellen und erinnert durch den angenehmen Duft tatsächlich an Urlaub. Ich habe es bisher im handtuchtrockenen Haar angewendet und bin aktuell relativ zufrieden mit dem Spray. Einziges Manko ist die Tatsache, dass meine Haare am Abend relativ fettig aussehen und zugleich aber ziemlich trocken sind (ich muss eine Extra-Portion Spülung nehmen)…

30.06.13 -01:09 Uhr

von: tinarr

Meine Haare mögen Strandnixe bisher auch nicht so richtig. Ich habe es vor dem Waschen getestet, also im trockenen Haar und ordentlich durchgeknetet. Ich hatte dann leichte Wellen (habe ich aber auch von Natur aus ganz leicht). Der doch recht geringe Effekt hat leider nicht lange gehalten und war nach nicht mal mehr zwei Stunden wieder weg.
Außerdem habe ich leider das Gefühl, dass es meine Haare etwas ausgetrocknet werden und sie trotzdem vom Spray (vor allem wenn man etwas mehr nimmt) fettig werden.

30.06.13 -09:18 Uhr

von: Mea1

Also ich finde dass man doch ganrz schön viel Spray benötigt- ich hab aber auch überschulterlange Haare… Meine Haare sind auch relativ dünn, am Anfang dachte ich auch dass es mir zu verklebt ist aber das hat sich dann schnell gelegt. Ordentlich ins handtuchtrockene Haar gesprüht und geknetet,dann mit ner Klammer zurückgeknudelt und ne halbe Stunde was anderes machen, Klammer raus und einmal mit den Fingern zurechtzupfen. Fertig und super!

30.06.13 -10:06 Uhr

von: Yllia

Habe es sowohl im Handtuchtrockenen wie auch im trockenen Haar angewendet und jeweils ca. 8 Spritzer von Strand Nixe ins Haar gegeben. Beidemale habe ich das Haar danach eingrollt und als Dutt festgesteckt und trocknen lassen.
Bei beidem war das Haus danach zwar strukturierter, aber von Wellen keine Spur.

30.06.13 -11:04 Uhr

von: Tinchen87

Also ich habe von Natur aus schon Locken und muss sagen, dass ich vom Spray echt begeistert bin. Ich sprühe es ins handtuchtrockene Haar und föne die Haare dann über Kopf mit einem Diffusor trocken. Der Effekt ist echt klasse. Ich kann es nur weiterempfehlen!

30.06.13 -11:36 Uhr

von: stiljani

Ich habe mir irgendwie mehr erhofft. Eigentlich ist das Spray ja nicht schlecht aber irgendwie hält das Ergebnis nicht sehr lange an. Ich habe es erst im trockenen Haar versucht aber bin gescheitert. Keine schönen Wellen und irgendwie sah alles schmierig aus. Dann habe ich es nach dem Haare waschen getestet. Ich war so begeistert! Ich hatte ein richtig schönes Ergebnis. Richtig viel Volumen, schöne Wellen, spitze! Doch dann habe ich so ca nach einer Stunde in den Spiegel geschaut. Es sah eher aus als hätte ich meine Haare nicht gekämmt. Von den Wellen kaum noch was zu sehen. Ich denke wenn man schweres Haar hat muss man eigentlich noch was zum fixieren nehmen. Schade eigentlich, weil ich dachte das man genau das vermeiden könnte.

30.06.13 -11:46 Uhr

von: leprechaun14

Also, ich bin auch bei ca. 5 Sprühstößen im handtuchtrockenen Haar angelangt, einrollen, trocknen lassen. Anfangs ist das Ergebnis klasse, aber ohne Fixierung hängt sich die Wellenpracht schnell aus. Fixierung benutze ich nicht, weil ich doch den Wunsch habe, das Haar zwischendurch zu kämmen.

30.06.13 -11:47 Uhr

von: campsy

Ich habe schulterlanges, eher dünnes Haar.
Die Strandnixe habe ich zuerst auf trockenes Haar aufgesprüht (ca. 4 Sprüher) und die Haare durchgeknetet, das sah aber ungleichmäßig strähnig aus und nicht so doll. Jetzt sprühe ich es immer ins handtuchtrockene Haar (zuerst über Kopf 3-4 Sprüher, dann noch aufs Deckhaar 2-3). Das Ergebnis ist so besser, die Haare sehen nicht so strähnig aus und fühlen sich griffig an, allerdings auch etwas zu trocken und strohig für meinen Geschmack. Ich habe dann nur leichte Wellen, aber das Ergebnis ist besser als auf trockenes Haar aufgesprüht.

30.06.13 -13:40 Uhr

von: sabs212

Also, ich war jetzt zufälligerweise während des Testzeitraums am Meer und ich muss sagen, da ich vorher das Spray getestet habe, hält es gut mit.
Zwar wirkt das Spray wirklich fettig in den Haaren im ersten Moment, aber nach ner Zeit, wenn’s getrocknet ist, geht es eigentlich und man hat natürliche Wellen im Haar.
Ich habe lange, recht dünne Haare und da ist der Effekt super.
Muss nur noch mehr Varianten ausprobieren.
Mit dem Flechten z.B. Hab bisher nur die Handtuch-trockene Variante angewandt mit Föhn und es hat gut geklappt.
Sonst ist das Spray recht überzeugend.
Grade weil ich auch den direkten Vergleich hatte mit der “richtigen” Meeresbrise :)

30.06.13 -14:07 Uhr

von: sweetluck

Ich muss ziemlich viel auf meine Haare sprühen damit es anhält. Also wird schön auf das obere Haar und danach kopfüber auf das untere Haar aufgesprüht. Dann etwas durchwuscheln und zu einem Dutt knoten. Das hatte bei mir den Besten Effekt.

30.06.13 -15:29 Uhr

von: Sina1402

Ich habe recht dickes, leicht welliges Haar. Habe das Spray sowohl in trockenem, als auch in handtuchtrockenem Haar ausprobiert und es hat wirklich gut funktioniert. Ich sprühe so viel Spray in mein Haar, dass alle Haare was abbekommen haben, dann trillere ich meine Haare und befestige sie zu einem Dutt. Nach etwa 10 Minuten öffne ich diesen und lasse die Haare an der Luft trocknen. Habe bisher immer ein echt gutes Ergebnis erreicht.

30.06.13 -15:36 Uhr

von: Avanya

Ich habe von natur aus gewelltes Haar und brauch gar nicht sooo viel reinsprühen. Aber ich bin kein riesen Fan von sowas. Es verklebt das Haar und es fühlt sich nicht sooo toll an.
Vom aussehen her ist das Ergebnis gut. Leichte Wellen – alles sieht ein wenig ungewollt aus – dieses ergebnis war top.

30.06.13 -15:41 Uhr

von: Kidab

Ich habe schon sehr lockige Haare. Der Effekt kommt bei mir leider nicht gut zur Geltung. Enttäuscht bin ich vor allem von der Variante mit dem Dutt. Ich hatte hintereher plattere Haare als sonst nach dem Haare waschen. Ich nutze das Spay vor allem als schonender Haarspray-Ersatz. Ich muss dagen, dass mich der Effekt absolut überzeugt! Es sieht natürlich aus klebt nicht so unangenehm wie manches Haarspray. Kann ich nur weiter empfehlen!

30.06.13 -16:24 Uhr

von: kathimausii

Ich habe von Natur aus leichte Wellen im Haar, von daher brauche ich nur 6-7 mal sprühen bis sich bei mir Wellen bilden. Die Variante mit dem Dutt klappt bei mir am besten und ist meiner Meinung nach eh die angenehmste, da sie ohne zusätzliche Geräte anzuwenden ist.
Der Look bei mir wirkt wie frisch vom See – oder eben vom Meer.
Empfehlenswert!

30.06.13 -17:18 Uhr

von: -Gabi-

Ich habe recht dicke, von Natur aus leicht wellige Haare. Das Haarspray hat mich total überzeugt, ich mach es mir ins trockene Haar, verwuschel es leicht und lass es dann an der Luft trocknen. Danach kommen meine leichten Wellen viel besser zur Geltung. Was mich aber stört ist, dass abends einfach alles verklebt ist und das Durchkämmen dann echt schwer ist.

30.06.13 -17:49 Uhr

von: FashionLilly

Ich habe das Spray auch zunächst in den trockenen Haaren ausprobiert. Das Ergebnis hat mich aber nicht zufrieden gestellt, deswegen habe ich es dann nochmal im nassen Haar angewendet. Ich musste dann zwar ziemlich viel und oft sprühen (was allerdings auch an der Dicke meiner Haare liegen kann), aber den gewünschte Effekt konnte ich so erreichen.
So macht das Testen richtig Spaß!

30.06.13 -18:44 Uhr

von: vivivito

Ich habe das Spray zuerst in den trockenen Haaren ausprobiert. Das Ergebnis war aber nicht so toll,wie ich erwartet habe. Alles war verklebt und nicht mehr kämmbar. Ich habe vor Natur aus gewellte Haar. Dann habe ich es mit nassen Haaren ausprobiert. 5-6 mal gesprüht, dann geknetet, anschließend mit Fön auf sehr langsamer Stufe mit dem Aufsetzer fürs Wellen gefönt. Resultat war sehr überzeugend. Die Haaren war schön lockig. Dann bisschen Haarspray drauf. Fertig! Bin zufrieden.

30.06.13 -18:51 Uhr

von: Protest93

Vorab, ich habe mittellanges sehr dickes Haar.

Ich habe jetzt schon verschiedene Varianten ausprobiert. Sprühen und föhnen, sprühen und dutt drehen, sprühen und trocknen lassen. Aber leider bin ich bisher auch noch nicht allzu sehr begeistert. Es ist leider nicht mal ein Ansatz von Wellen erkennbar. Ich werde aber trotzallem weiter testen und vielleicht finde ich ja irgendwann eine Möglichkeit :)

30.06.13 -19:09 Uhr

von: SahneMuhMuh

ich sprühe es einfach nach dem kämmen in die trockenen oder handtuchtrockenen haare, warte ein paar minuten, wurschtel meine haare durch und die locken sind da. falls es noch nicht genug sind, das ganze nochmal wiederholen :)

30.06.13 -19:58 Uhr

von: ikurth

also bei mir funktioniert das nur mit fast trockenen haar, ansonsten gibts verftzungen :( locken, hmm, naja, sind jetzt auch nicht unbedingt der brüller. ich werde mich mal die kommenden tage mal bei meinen mittesterinnen umhören.

30.06.13 -20:10 Uhr

von: boerin83

Ich bin ebenso von dem Spray enttäuscht, da es einfach nicht die gewünschte Wirkung erzielt hat, trotz richtiger Anwendung.
Ich habe sogar in meinem Gesprächsbericht davon berichtet und auch alles in Bilder festgehalten. Nun wird mir falsche Anwendung “vorgeworfen”, da ich bemängelt habe, das das Spray klebt…”ich hätte zuviel Spray verwendet”…ich denke das ich einschätzen kann wieviel spray man braucht. ich habe mir nicht die ganze Flasche auf den Kopf geschüttet sondern das Spray gleichmässig ins Haar verteilt. Desweiteren finde ich, das das Spray nicht gut riecht..auch den gewünschten Effekt hat es nicht gebracht. Kaum Wellen…meine Haare sahen einfach so aus wie immer.
Ich habe einen sehr ausführlichen Bericht geschrieben, wie ich das Spray empfand..in Konsistenz, Wirkung, usw. Jeder Schritt mit einem Bild..und dann dafür nur 5 Wombats.
Ich ab das Gefühl das meine ehrliche Meinung nicht zählt, da “es a sovielmal positive Erlebnisse” mit got2b Strandnixe gibt.
Finde ich sehr schade!

30.06.13 -20:12 Uhr

von: boerin83

Ach und übrigens..es wurde mir “verboten” die Haare zu föhnen…komisch das das die Mehrheit hier macht..

30.06.13 -20:32 Uhr

von: Lena3009

Bei mir klappts auch nicht so richtig. Habe das Spray bis jetzt immer nach dem Duschen benutzt. Harre kurz mit dem Handtuch getrocknet und dann das Spray hinein. Ich glaube aber, dass meine Haare zu schwer sind, denn wenn ich einen Dutt mache, trocknen meine Haare nicht einmal nach mehreren Stunde. Wenn ich sie offen lasse kommen auch nur zerzauste Wellen hervor und keine Locken. Vielleicht hat von euch noch jmd einen Tipp, wie das Ganze bei schweren und langen Haaren funktionieren könnte?!

30.06.13 -21:50 Uhr

von: HeavenSentMe

ich möchte auch gerne von meinem “erlebnis” berichten…
meine Haare sind sehr dick und ziemlich lang.

Hab schon viele Lockensprays ausprobiert, aber bisher nichts überzeugendes gefunden..
habe mich daher sehr gefreut hier mitmachen zu dürfen und diesen neuen spray zu testen!

nun zum ergebnis:
1. Mal mit frisch gewaschenen, handtuch trockenen Haaren:
habe es wie beschrieben auf mein haar gesprüht und anschließend eine viertel stunde lang im dutt getragen.
Hierzu muss ich sagen: Zum zusammenbinden zu einem Dutt ist der Spray super geeignet!!! hat noch nie so gut gehalten :D
aber zurück zum thema: die locken waren leider nicht sehr überzeugend..

2. Mal im trockenen Haar:
diesmal habe ich relativ viel spray benutzt und die haare damit feucht gemacht..zusammengedreht,hochgesteckt und naja… die haare sahen aus wie nach nem strand besuch..allerdings ohne locken.. hatte ein paar wellige ansätze aber das wars dann auch (gefiel mir aber sehr gut..dieses “verklebte” aussehen wie es hier beschrieben wurde)

alle guten dinge sind 3:
diesmal hab ich gedacht: wenn nicht jetzt, dann gar nicht!

Ich habe es nochmal ins feuchte haar gesprüht (ziemlich viel diesmal!) und dann wieder zu einem Dutt hochgedreht.
Den Dutt habe ich ca 32 Stunden getragen!!
Hatte schon Angst ich bekomm die Haare danach nie wieder runter ABER!!!
Diesmal wurde ich vom Ergebnis überzeugt:
richtig schöne wellen !!
Nur weiß ich nicht, ob es auf den spray zurückzuführen ist oder (wohl eher) daran lag, dass ich die haare so lange hochgedreht hatte. denke mal, das hätte jeder haarfestiger auch hinbekommen…

leider kann ich als fazit für meine eigensinnigen haare wieder kein positives feedback geben :-(

30.06.13 -23:10 Uhr

von: gina03

ich habe Schulter langes, dünnes haar und habe es 3 mal versucht. den beach look hinzubekommem.
1 mal im trockenem haar… sah hinterher auch eher fettig und ungewaschen aus. beim 2 und 3ten mal im Handtuchfeuchten haar. Beim 1. mit wenig spray und beim 2 mit richtig viel spray und habe es danach mit dem föhn leicht angetrocknet und habe mich danach rausgesetzt und es dann Luft getrocknet.
das Ergebnis sah bei beidem nicht zufrieden stellend aus und wieder total fettig und ungepflegt.
bin etwas enttäuscht von dem Produkt. bei einigen Freundinnen hat es leider auch nicht geklappt.

01.07.13 -09:37 Uhr

von: Skoop

@boerin: Hmm “verboten” finde ich etwas stark ;) got2b empfiehlt beim Styling keinen Föhn zu verwenden. Im Grunde geht es aber darum, mit eigenem Ausprobieren zum best möglichen Styling zu gelangen. Und wenn das mit einem Föhn klappt – umso besser :)

01.07.13 -09:51 Uhr

von: boerin83

Ja ich weiß, daher habe ich verboten auch in Anführungsstrichen gesetzt. Ich wundere mich nur, da hier viele föhnen. Ich föhne auch nicht auf höchster Stufe und ohne Bürste, sondern nur mit meinen Fingerspitzen, die durch das Haar “wuscheln”.
Doch in meinem Gesprächsbericht wurde dieser Punkt als negativ bewertet. Ich soll “bloß nicht föhnen”, sondern einen Diffusor verwenden oder trocknen lassen.
Einen Diffusor habe ich leider nicht und stundenlang trocknen kann ich (leider) zeitbedingt auch nicht…

01.07.13 -10:14 Uhr

von: AniCore

hallihallo,
jetzt nach meinem zweiten versuch weiß ich das das produkt einfach nicht zu meinen haaren passt :( :(
auch das sprühen (ca 30-40 Stöße) ins handtuchtrockene haar (danach erst luft getroknet, dann kalt geföhnt) bewirkt nur ein strohiges trockenes aussehen :( wenn ich weniger sprühe wirkt es wie ein tropfen auf den heißen stein… also gar nicht… schade das es bei mir nicht klappt aber ich bin noch gespannt was meine freundinnen nach dem testen zu berichten haben… habs gerade am samstag verschenkt, schöner zusatz zum geschenk :)

ansonsten kann ich nur sagen dass mir das design der flasche gefällt und das ich den duft auch sehr ansprechend finde (auch wenn es nicht nach sonnencreme riecht ^^)

01.07.13 -10:53 Uhr

von: butschyvr

Bei mir funktioniert es am besten im trockenen Haar. Dann sprühe ich in die Längen soviel Spray, dass es überall ein wenig feucht ist. Danach zum Dutt und wenn die Haare wieder trocken sind, den Dutt lösen. Dann habe ich wunderschöne Locken.

01.07.13 -12:39 Uhr

von: zwergspitzmaus

Ich habe sehr feines Haar und bei mir hat eher weniger Spray ausgereicht. Ich hab es auf feuchtem Haar angewendet und dann luftgetrocknet. Viele Wellen sind bei mir nicht entstanden, aber der Look sah mal anders aus. Ich werde das Spray im Sommer wohl ab und an verwenden, zu Gartenpartys oder am See passt es sehr gut.

01.07.13 -17:09 Uhr

von: Skoop

@MoccaTini: Wir haben Deinen Kommentar vom Blog entfernt, da er inhaltlich nichts mit dem got2b strand nixe Projekt zu tun hat. Natürlich freuen wir uns über Deine Beiträge auf unserem Blog, allerdings sollten diese auch immer direkt mit dem Projekt oder Produkt zu tun haben.

01.07.13 -18:22 Uhr

von: Himbaerchen

So funktioniert es bei mir gut:

Ich sprühe das Spray nach dem Waschen ins handtuchtrockene Haar, knete die Haare durch und trockne sie mit dem Diffusor. Anschließend sprühe ich nochmal ein wenig ins getrocknete Haar und knete die Haare wieder gut durch!

01.07.13 -21:05 Uhr

von: Juliaileen

Ich hab das Spray ausführlich getestet! Mit Bildern wie ich es anwende. http://tried-it-out.blogspot.de/2013/07/got2b-strandnixe.html

01.07.13 -21:21 Uhr

von: Grosse1

Hi . Also bei mir funktioniert es sehr gut im Handtuch trockenen Haar. Luft sowie gefönt.

Zu den frisuren. Sie sind für mich kein Problem. Sehr lässig und schnell zu machen. Danke für die Ideen.

01.07.13 -21:53 Uhr

von: pale.blue.eyes

Nettes Video und das Mädl is ja echt hübsch. Aber von dem Effekt bei ihren schwarzen Haaren sieht man vor schwarzem Hintergrund beim besten Willen nix.

01.07.13 -23:30 Uhr

von: 4Lemon

Also ich kann von mir behaupten, dass ich etwas mehr Wellen habe. Weiterhin wird das Haar bei mir etwas griffiger. Sprühe es auch ins Handtuchtrockene Haar… Brauche wohl recht viel von dem Spray, habe aber auch vieles und recht dickes/dichtes Haar. Ich finde es eigentlich ganz gut, ob schon ich nicht finde, dass es einen “Salzwasser-Strandlook” hervorruft :)

02.07.13 -07:46 Uhr

von: julchen08

Hallo. Habe es nun schon einige Male probiert und mit jedem Mal wird die Anwendung leichter und das Ergebnis ist super. Habe von Natur aus einige Wellen/leichte Locken die ich normalerweise rausföne. Mit dem Spray kommen sie super zur Geltung, dieser Look gefällt mir, genau wie meinen Mittestern und denen die meinen Look bewerten sollten.

02.07.13 -08:15 Uhr

von: matilda2207

Hallo,
ich habe es bereits auf nassen und bei trockenen Haar ausprobiert.
Egal welche Variante ich ausprobiere, ich finde meine Haare sehen verklebt und teilweise ungewaschen.
Ich habe langes Haar mit leichten Naturlocken, jedoch werden die kaum betont. Ich muss sehr oft sprühen, damit ich ein Ergebnis mit Locken sehe, das ist dann allerdings verklebt. Verwende ich weniger, wirken sie zerzaust.

Mein Freund meinte allerdings, dass meine Haare wirklich wie vom Strand aussehen, somit hält got2b was es verspricht.
Ich verwende das Spray jetzt immer wenn ich an den See fahre, dahin passt der Look. Nur im Alltag fühle ich mich aufgrund des durchschnittlichen Ergebnisses unwohl.

02.07.13 -10:31 Uhr

von: janetto

Ich habe schulterlanges, dünnes und leicht gewelltes Haar. Ich föhne mein frisch gewaschenes Haar mit Schaumfestiger an (sonst habe ich kein Volumen) …dann sprühe ich das Spray rein… ca 8-10 Stöße und trockne anschließend mit dem Fön auf niedriger Stufe, und nur mit Hilfe der Finger, knetend die Haare trocken. Das Ergebnis ist schön, sprich meine leichte Naturwelle wird durch das Spray hervor gehoben. Ich habe es auch im trockenen Haar probiert, aber das Ergebnis war erschreckend. Die Haare haben sich total strohig angefühlt, wobei der Lockeneffekt ebenfalls sichtbar war. Ganz klar, im feuchten Haar werde ich es weiter verwenden…

02.07.13 -10:36 Uhr

von: Skoop

@Juliaileen: Vielen Dank für den tollen Blogpost. Hast Du diesen schon per Gesprächsbericht übermittelt?

02.07.13 -11:53 Uhr

von: Alruna

Also mit verkleben hab ich kein Problem, auch finde ich nicht das mein Haar ungewaschen oder strohig aussieht wie das so manche hier oder auch im Internet schreiben.

Ich hab aber festgestellt wenn ich das salzspray in dienassen haare mach, ganz ganz kräftig von unten die spitzn mit der ganzen hand nach oben drück und das gute 2 minuten. Danach die haare in zwei partien teilen, jede partie extra einkordel und dann zu einem dutt steck und dann leicht anföhne! Wenn ich sie dann aufmach sieht es echt toll aus :)

02.07.13 -12:03 Uhr

von: Alruna

Achso zu den Fragen oben:
1: im nassen Haar, den leider ist es bei mir so wenn die Haare trocken oder nur leicht feucht sind, fühlen sie sich nach dem Spray total klebrig und fettig an.

2.: also ich brauch schon so ca 20-25 Sprühstöße im Schnitt, meine Haare sind sehr dick und reichen bis knapp zum steißbein. Find das aber für miene Haarlänge und Dichte ok.

3:wie gesagt oben drüber, ich sprühe, knete, mach 2 partien und dreh die ein und dannföhne ich den dut für ca 1 minute auf schwacher hitze an.so erziele ich das für mich schönste ergebniss, für leichtere wellen dreh ich sie nur zum dutt und lass die haare trocknen..

02.07.13 -13:22 Uhr

von: Pinguin2012

Bei mir ist es aehnlich. Ich spruehe das Spray in mein handtuchtrockenes Haar, benutze aber auch relativ viel, so dass es fast wieder richtig nass ist. Dann massiere ich es ein und lasse die Haare lufttrocknen. So hatte ich bis jetzt das beste Ergebnis. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich von Natur aus recht lockige Haare habe, aber leider gehen die Locken relativ schnell raus und sehen am 1. oder 2. Tag nach dem Waschen nicht mehr so schoen aus. Mit dem Spray sind sie fast genauso lockig geblieben, wie am Waschtag.

Im trockenen Haar hat es leider nicht so gut funktioniert, aber ich werde es in ein paar Tagen noch einmal probieren.

02.07.13 -15:16 Uhr

von: derbesunshine

Gestern habe ich das Spray mal im handtuchfeuchten Haar angewendet und leider war ich auch etwas großzüzig bei der Menge – das Ergebnis war grässlich. Verklebt und strähnig, wie schon oft beschrieben. Also ich bleibe bei der SPARSAMEN Anwendung im vollständig getrockneten Haar – das war prima.

02.07.13 -19:31 Uhr

von: unikathi

Da meine Haare sehr sehr schwer sind, benötige ich relativ viele Spritzer! Aber hier wird es schnell verklebt und strähnig. Ich finde die perfekte Dosierung leider etwas schwierig.

02.07.13 -19:40 Uhr

von: xayidehb73

Ich bin leider beim Test nicht dabei, hab das Strandnixe Spray aber schon gekauft und getestet….
Ich bin absolut begeistert, beim ersten Mal habe ich es erst ins trockene Haar gesprüht, und wohl ein bisschen viel genommen, sah klasse aus, fühlte sich aber stohig an. Beim zweiten mal dann über Kopf ins feuchte Haar und einmal durchgewuselt, lufttrocknen lassen, der Look hat echt drei Tage gehalten. Ich bin wieder mal total begeistert von got to be, wenn ich noch ne Empfehlung loswerden darf Schmusekatze ist ein Superprodukt, wenn man Naturlockige Haare glattfönen will, hält bis zu drei Tage….

02.07.13 -19:55 Uhr

von: Haaanako

Also ich muss sagen,eure Erzählungen hören sich echt klasse an aber ich bekomms noch immer nicht hin.. :(

02.07.13 -20:02 Uhr

von: Test22

Ich habe das spray, zwecks neuer Frisur, mit langen und mit schulterlangen haaren testen können und bin bei beiden Längen nicht enttäuscht worden. Bei der Dosierung bevorzuge ich, mit handtuchtrockenen sowie trockenen haaren, sparsame Variante. Funktioniert und sieht super aus.

02.07.13 -20:50 Uhr

von: Boob

Funktioniert recht gut, hält bei mir allerdings nur 30min

02.07.13 -23:04 Uhr

von: Ninifee139

Halli Hallo :)

Am Besten funktioniert es bei mir im trockenen Haar und dann besprüh ich für Spitzen und Längen so das sie leicht feucht sind aber nicht nass. Das funktioniert bei mir am besten :-D

03.07.13 -15:10 Uhr

von: Muffin02

Ich habe längere und eher dünne, schon von Natur aus ein wenig gewellte Haare.
Am besten funktioniert das Produkt bei mir, wenn ich es aufs trockene Haar sprühe. Bei nassem Haar verklebt dieses während dem trocknen und sieht dann irgendwie auch fettig und verklebt aus. Sprühstöße verwende ich bestimmt zwischen 7-9, wobei ich gemerkt habe, dass man auch nicht zu viel nehmen sollte. Das habe ich nämlich einmal gemacht, und das Ergebnis war eben falls verklebt und ein wenig fettig. Anschließend zwirbele ich mein Haar zu einem Dutt und warte, bis es getrocknet ist. :)

03.07.13 -15:57 Uhr

von: Tscheny91

Am besten funktioniert es bei mir direkt nach dem duschen und dann luft trocknen lassen. Aber könnte daran liegen das ich eh schon Naturwellen hab. Find ich aber super weil von Natur aus locken sie sich nicht so schön…und es riecht sehr lecker :)

03.07.13 -17:24 Uhr

von: Testkaninchen

Bei mir klappt es ganz gut. Habe aber von Natur aus welliges Haar. Das Spray unterstützt das Styling. Zu viel davon darf man aber nicht verwenden, sonst verklebt alles.

03.07.13 -19:29 Uhr

von: schwapass18

Wieso hat die Frau in dem Video erst ganz glatte Haare und auf einmal so perfekte Locken?!?!?!?! Ich bleibe skeptisch!

03.07.13 -19:43 Uhr

von: Flowerpower2

Also mir ist auch die trockene Variante lieber, aber ich arbeite noch an der Dosierung :-) Einmal mit so 8 Sprühstößen wars irgendwie viel zu wenig (meine Haare gehen bis zur unteren Rückenhäfte), dann wars auch einmal mit ca. 20 (?) Sprühstößen danach aber etwas verklebt.
Ich muss schon sagen ist nicht so einfach.
Und meine Haare bekommen zwar auch leicht etwas Locken, aber nur mit verwuscheln ist das Ergebnis nicht so schön, zusammendrehen bis sie trocken sind ist besser.

03.07.13 -21:24 Uhr

von: Essi92

Also das Ergebnis ist nun nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich wende das Spray nur im nassen Haar an, da es mir im trockenem Zustand hinterher viiel zu verklebt und strohig ist.

04.07.13 -10:02 Uhr

von: senzafine

Also ich kann viel oder wenig sprühen….ich seh aus wie ein nasser Bobtail oder ein bekämmter Pudel. Bei mir funktioniert das Spray leider gar nicht, Das einzig Gute ist, dass man durch diese “Griffigkeit” gute Flecht. oder Hochsteckfrisuren hinbekommt.

04.07.13 -10:56 Uhr

von: JohannaBeere

Meine Erfahrung ist bis jetzt, dass es im feuchten Haar besser wirkt. Aber mehr noch kommt es auf die Haarstruktur an:
Bei dünnen Haaren funktioniert es sehr gut und sieht es lange Zeit klasse aus. Bei dicken Haaren sind die Locken nicht so stark und verschwinden auch nach kurzer Zeit wieder.

Eine Freundin von mir hat mir berichtet, dass es ihre Haar verklebt hat…da hat sie wohl zu viel reingehauen^^

04.07.13 -14:57 Uhr

von: Timer2012

Bei mir klappt es besser, wenn meine Haare beim Aufsprühen feucht sind. Ich habe von Natur aus ganz leichte Wellen, die mit dem Spray sehr stark hervorgehoben werden. Was mit zu den welligen Haaren positiv auffiel ist, dass die Haare griffiger werden und man sie gut stylen kann.
Habe das Spray jetzt vor allem benutzt, wenn ich feiern war und war dann immer ganz stolz auf meine schönen Wellen.

05.07.13 -11:25 Uhr

von: drosophila

Ich habe für meine Haare (normal bis schnell fettend, dünnes Haar, mittelbraun, gefärbt) festgestellt, dass sie zwingend gewaschen werden müssen, bevor der Spray zum Einsatz kommt! Also, nicht nur handtuchtrocken, sondern wirklich FRISCH GEWASCHEN. Sonst sehen sie ungewaschen aus, fühlen sie tooootal ekelig an, sind nicht leicht und locker, wie man das sonst hat, sondern wie verklebt und beschwert, die Locken bzw. Wellen werden nicht gleichmäßig geformt (egal ob ganz wenig Spray angewendet wird oder so viel, dass das Haar wieder leicht feucht ist). Zusätzlich erhöht das bei mir den Frizz.

Auch bei gewaschenen Haaren ist dennoch bei mir kein zweiter Einsatz mehr möglich. Wenn die Wellen einmal stehen und danach einen Nachtschlaf überstehen (hochgesteckt mit Haargummi), dann kann man es für den nächsten Tag gleich vergessen. Erneut waschen oder binden oder hochstecken usw. Ein Vorteil jedoch: Das Haar ist dadurch so abgehärtet und trocken irgendwie, dass wenig Haarlack sehr, sehr gut hält :) )

Ich wasche sonst meine Haare nicht täglich, deshalb finde ich den Spray insgesamt nicht gut für die tägliche Nutzung, sondern nur für hin und wieder, z.B. für Partys.

Der Spray riecht aber echt super! Ich finde, er macht so eine Sommeratmospähre allein dadurch schon :)

05.07.13 -20:20 Uhr

von: Flipsi

Also ich muss nochmal meinen ersten Kommentar hier verbessern. Nachdem ich nochmal alles sorgfältig durchgelesen habe und das Video (wie man es am besten macht) gesehe habe, dachte ich mir, ich versuche es nochmal! Habe meine Haare fast ganz trocknen lassen und dann viel mehr von dem Spray ins Haar gemacht und geknetet und geknetet und geknetet…..siehe da! Es hat geklappt!!! Leider haben meine Hände danach geklebt wie Hölle aber das konnte man ja abspülen und mein Haar wurde sehr schnell fettig aber das war dann die Mühe wert! Danke für die ganzen tollen Tipps!

06.07.13 -13:03 Uhr

von: IvyTamwood

Mir geht es wie drosophila.
Oft ist es so das meine Haare undgepflegt und zerzaust aussehen, wenn ich das Spray reingemacht habe. Ich habe bisher nicht herausgefunden wie ich natürlich aussehende, aber dennoch geordnete Wellen erzeugen kann. Bei meiner Freundin hat es super geklappt. Sie hat langes, dickes Haar und hatte mit dem Spray tolle Wellen. Allerdings hat sie immer noch Wellen durch einen Chemie-Friseurbesuch und jedesmal wenn ihre Haare feucht werden wellen sie sich. Die Vorher-Nachherbilder von uns habe ich auch gerade hochgeladen.

06.07.13 -22:41 Uhr

von: jeanager

Die besten Ergebnisse erziele ich mit ca.3-4 Sprühstössen ins handtuchtrockene Haar. Dann drehe ich mir die Haare in 4-5 Kringel auf dem Kopf zusammen und nach etwa 20 min habe ich die megalocken. Zusätzlich knete ich dann noch ein wenig Haaröl in die Spitzen, da meine Haare eher zur Trockenheit neigen.

07.07.13 -11:45 Uhr

von: arzubln

meine ersten versuche waren auch nicht sehr erfolgreich. bis ich gemerkt hab meine haare brauchen es pur, also im trockenen haar und dann reichlich sprühen bis sie überall feucht sind. danach hab ich sie geknetet und an der luft trocknen lassen. und es geklappt, schöne gesunde wellen. davor sah es auch nur ungepflegt und zerzaust aus.

07.07.13 -20:20 Uhr

von: Nova84

also bei mir funktioniert es am besten im leicht feuchten haar – dann benötige ich etwas mehr als 10 pumpstöße – dann sieht man die wellen schon. allerdings fühlen sich meine haare so trocken an, dass ich das gefühl habe, meinen haaren nichts gutes zu tun. habe auch einmal vor der verwendung von strand nixe gliss kur in die haare gesprüht.

07.07.13 -21:10 Uhr

von: pamina78

Ich verwende das Spray im handtuchtrockenem Haar, wuschel es dann einmal durch und föhne die Haare über Kopf trocken. Wenn ich dabei ab und zu nochmal nachknete, bekomme ich leichte Wellen, die den ganzen Tag halten.

08.07.13 -04:42 Uhr

von: kabrite

Ich hab beides schon ausprobiert bin mit Früchten Haar zu einem besseren Ergebniss gekommen .Muss aber noch mit Föhn ausprobieren vielleicht klappt es dann auch mal mit der strand Welle

09.07.13 -12:29 Uhr

von: Mellyspace

Ich habe schulterlanges blondes nicht allzu dickes Haar…

die ersten Versuche gingen bei mir auch immer schief =(

Am besten gelingt mir der perfekte Look wenn ich meine Haare zwei Tage nicht gewaschen habe…
Pferdeschwanz binden, Haare mit Spray richtig schön befeuchten….evtl. hoch stecken, klappt bei mir aber auch ganz gut ohne…
trocknen lassen, Pferdeschwanz lösen….der Look ist perfekt =)

09.07.13 -16:42 Uhr

von: Boob

Leider kann ich nicht mehr testen, weil ich von dem Spray Juckreiz auf der Kopfhaut bekomme einer Freundin von mir geht es genauso :-(

09.07.13 -17:27 Uhr

von: Haleluja

Die ersten Male habe ich es nicht gut hin bekommen und mit einem Schaumfestiger ein besseres Ergebnis erhalten. Ich habe mittellanges, leicht welliges, mitteldickes Haar, und blonde Strähnchen auf dem ganzen Kopf. Am besten funktioniert das Spray auf handtuchtrockenen Haar. Ich nutze ca. 7-15 Sprühstöße (je nach dem wie trocken mein Haar schon ist) und föne meine Haar kopfüber mit dem Diffuser.

09.07.13 -18:09 Uhr

von: Kridiin

Ich brauche immer mehr als 10 Stöße, so 15 vielleicht. Ich habe aber auch sehr dickes, schulterlanges Haar. Ich muss nichts tun, als das Spray auftragen, dann ein wenig kneten, fertig ;-) Total einfach! Super Effekt! Ich hätte vor den Tests nicht gedacht, dass ich das Produkt empfehlen würde oder selber so oft davon Gebrauch machen würde…aber es hat mich echt überzeugt. Und auch mein Mann mag meinen Look!

09.07.13 -18:48 Uhr

von: Naninu

Für meine Haare (naturkraus) bekomme ich das beste Ergebnis, wenn ich das Spray in das handtuchtrockene Haar gebe (so 8 Sprühstöße) und meine Haare dann zu einem unordentlichem Dutt binde :)

09.07.13 -18:49 Uhr

von: Rumpelwicht86

Also ich habe das Spray nun häufig ausprobiert. Die Wellen überzeugen mich immernoch, allerdings finde ich, dass das Haar am nächsten Tag ein bisschen “pampig” anfühlt, wobei die Haare da noch tolles Volumen haben… Da muss man abwägen was einem wichtiger ist. Insgesamt hat es mich von der Funktion schon überzeugt. Auch in Kombination mit anderen Pflegprodukten (vorherigen Haarkuren) kein Problem….

09.07.13 -19:40 Uhr

von: nia.blue

Ich habe eure Beiträge alle fleißig verfolgt und denke wie viele von euch, dass sich meine Haare anschließend klebrig anfühlen.. ich habe es mir eben wieder eingesprüht – diesmal habe ich meine Haare wie auf dem Video leicht mit Wasser eingesprüht. Anschließend eingedreht und mit einer Klammer befestigt. ..
So, Wellen sind drin und sehen toll aus, aber null Volumen!
WEnn ich mit meinen Händen durchs Haar gehe, kleben sie auch ein wenig.
mh… richtig überzeugt bin ich noch nicht.
Ich habe vielleicht zu viel reingesprüht. Ich werde sie gleich mal föhnen und ansonsten gleich noch einmal frisch gewaschen testen.

09.07.13 -21:38 Uhr

von: julielillie

Ich verwende das Spray im handtuchtrockenen Haar. Wenn meine Haare ganz trocken sind und ich das Spray benutze, sehen sie total zerklebt aus.
Allerdings brauche ich nur 3-4 Sprühstöße, da ich nur schulterlange recht dünne Haare habe.
Der erste Versuch ging total schief. Da hatte ich viel zu viel Spray benutzt (8-10 Sprüher). Die Haare hingen dann nach einer Stunde und sahen ungepflegt aus.
Doch bei leicht feuchtem Haar, wenig Spray und an der Luft trocknen bekomme ich richtig schöne Wellen!

10.07.13 -00:04 Uhr

von: Sorgentiger

Ich muss sagen, dass ich das Spray im handtuchtrockenen Haar und im trockenen Haar verwende.
Bei den handtuchtrockenen Haaren ist das Ergebnis meist nicht so intensiv wie bei trockenen Haaren. Weiterhin ist mir aufgefallen, dass ich sehr viel des Haarsprays verwenden muss damit ich überhaupt erstmal etwas sehe. Allerdings kann das auch an meinen widerspenstigen Haaren liegen.

Alles in allem eine schöne Abwechslung zum Alltag, aber für mich nicht für jeden Tag geeignet.

10.07.13 -09:19 Uhr

von: Pearlyday

Hi, ich muss sagen, dass ich nicht so begeistert bin. Die Haare verkleben echt schnell und fühlen sich unangenehm an. Für so ein Ergebnis kann ich auch normalen Haarschaum nehmen. Der würde mehr locken, allerdings verklebt der noch mehr.
Trotz meine von Natur aus welligen, ziemlich leichten Haaren entstehen wenig Locken. Hab schon den Dutt und das Föhnen ausprobiert, in nassen und in trockenen Haaren, aber nichts überzeugt so wirklich. Schade, ich hatte mich sehr darauf gefreut!

10.07.13 -13:09 Uhr

von: Andreana

Ich finde es auch nicht so doll.Habe Naturlocken und brauche keinen Fön oder so,nur etwas Pflege.Mit diesem Produkt sind sie eher strohig und sehen ungepflegt aus.

10.07.13 -13:10 Uhr

von: Dounji

ich habe es mehrfach im leicht angefeuchteten Haar probiert. Muss aber sagen,dass ich nicht so begeistert bin da meine Haare dadurchverklben und nach gewisser Zeitsehr trocken und spröde aussehen. Ich hab von natur aus leichte Wellen und wenn ich mit Schaumfestiger nachhelfe habe ich einen schöneren Effekt als mit dem neuen got2b Strandnixe -sehr schade !

10.07.13 -17:10 Uhr

von: Jul-chen

Zunächst habe ich das Spray ins handtuchtrockene Haar gegeben, mir einen Dutt gemacht und die Haare lufttrocknen lassen. Das ergab nur wenig Effekt, der nicht lange hielt.
Bei mir klappt es jetzt am besten wenn ich zunächst meine Haare, v.a. den Haaransatz mit dem Föhn etwas antrockne, dann das Spray (ca. 10 Sprühhübe) ins nasse Haar gebe und unter ständigem Kneten über Kopf trocken föhne. So bekomme ich Volumen und Wellen. Ich musste auch mit keinen anderen produkten nachhelfen, damit die Frisur hält. Habe jedoch nur mittellanges, nicht so dickes Haar,

10.07.13 -20:46 Uhr

von: carlis

Da ich von Natur aus schon lockiges Haar habe funktioniert es bei mir sehr gut, wenn ich es ins handtuchtrockene Haar sprühe (ruhig großzügig) und dann die Haare an der Luft trocknen lasse. Super cool, grad jetzt im Sommer, wenn man nicht im Urlaub ist aber danach aussieht :)

10.07.13 -22:59 Uhr

von: beautifulgirl.93

Ich finde den Umgang mit dem Spray auch recht schwierig, weil ich einige Naturwellen habe, die mal mehr, mal weniger zu sehen sind. Außerdem neigen meine Haare zur Trockenheit, sodass sie durchs Spray meinst sehr verwuschelt, ungepflegt aussehen und ich auch ein unangenehmes “Tragegefühl” habe. Mein bisher Bestes Ergebnis: Abends die Haare waschen und mit einem Handtuch ausdrücken. Danach flechten und über Nacht trocknen lassen. Am nächsten Morgen den Zopf lösen, mit den Fingern leicht durchkämmen und etwas Salzspray zur Fixierung hineingeben. die verleiht, dem Haar auch ein wenig Textur. Trotzdem sieht es ordentlich aus :D

11.07.13 -00:15 Uhr

von: Pinguin2012

Ich habe mal eine Frage an Nutzer mit von Natur aus krausem Haar: als ihr das Produkt auf trockenem Haar angewendet habt, hattet ihr da auch ein schweres, unangenehmes Gefuehl. Ich bin mir an dem Tag mehrmals durch die Haar gefahren deswegen und es tat ein bisschen weh, wenn ich sie “bewegt” habe!

Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?
Bei nassem Haar hatte ich das Problem hingegen nicht.

11.07.13 -16:09 Uhr

von: kapusja

Bei mir sieht es am besten aus, wenn ich das Spray in handtuchtrockenem Haar anwende, knete und danach föhne. Ich sprühe das Spray ins Haar ca 6-8 Mal. Ich finde das Ergebnis bei meinen langen lockigen Haaren sehr schön, aber das Spray ist nicht für täglichen Gebrauch geeignet.

11.07.13 -18:03 Uhr

von: Ramona86

Ich wende das Spray direkt nach dem Haarewaschen im handtuchtrockenem Haar an. Da ich aber relativ viele und dicke Haare habe brauche ich schon ca. 15 Sprühhübe um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Ich verwuschel die Haare dann und stecke sie so “unordentlich” mit einer Klammer hoch.
Bei mir sieht die Frisur auch am nächsten Tag noch super aus, ich sprühe lediglich am nächsten Tag nochmals 5-7 Hübe und knete das Haar, dann sitzt der angesagte Beachlook wieder! :-)

11.07.13 -22:50 Uhr

von: kartenhai

ich wende das spray im handtuchtrocknem haar an und sprühe relativ oft, sodass auch wirklich überall ein bsischen was ist. zur verstärkung sprühe ich auch sowohl von außen als auch von innen etwas in die Haare, damit ein gleichmäßiger look entsteht..
und ich lasse die haare lufttrocknen, wobei ich nur keinen diffusor benutze, da ich keinen habe :P
ich hab aber schon eine freundin gefragt, wir probieren es demnächst mal zusammen aus und sie hat auch einen diffusor *freu :)

12.07.13 -09:39 Uhr

von: kathrin_nowitzki

Ich habe langes Haar (Mitte Rücken). Die Anwendung im trockenen Haar hat bei mir überhaupt nicht funktioniert – irgendwie wollte ich alle Haare mit dem Spray anfeuchten, wobei sie dann aber einfach nur klebrig und fettig erschienen.

Auf handtuchtrockenem Haar hat es viel besser funktioniert und wenn ich es dann schön knete und mit dem Diffuser föne, dann ist das Ergebnis toll.
Allerdings hat es beim 2.Mal auf diese Weise nicht so gut funktioniert.
Ich muss wohl noch genau auf die Dosierung achten.
Und der Duft: unschlagbar!

12.07.13 -15:28 Uhr

von: andrijana

Ich hab das Produkt jetzt auch mehrere Male ausprobiert und damit aus dem Haus gehen kann man leider nicht. Die Haare sehen bei mir eher klebrig bzw zerzaust aus. Vielleicht liegt das daran, dass ich langes Haar habe. Es sieht nach kurzer Zeit auch nicht nach Locken aus :(

Meine Schwester hat kurze Haare und ihr gefällt es gut. Sie hat zwar nicht so viele Locken aber ihr Haar hat Volumen. Ein schöner Nebeneffekt.

13.07.13 -21:55 Uhr

von: franzifrosch

Hallo!

Also, meine Erwartungen hat das Spray bisher noch nicht erfüllt.
Weder im trockenen, noch im feuchten Haar hatte ich ein schönes Ergebnis.
Die Haare sahen bei mir sehr strohig aus, als hätte ich sie wochenlang nicht gewaschen.
Locken hatte ich überhaupt keine, sondern eher Strähnen, da die Haare wie verklebt aussehen.
Der Duft allerdings ist toll.

Nach all den vielen Versuchen habe ich nun aber festgestellt, dass meine Haare sehr seht trocken geworden sind. Ich werde nun erstmal aufhören zu testen, und meinen Haaren eine ordentliche Haarkur gönnen.

Mein Fazit bis heute: Ich würde mir das Produkt nicht kaufen. Schade, denn die Idee von einer leichter Strandfrisur ist eigentlich toll.

31.07.13 -22:31 Uhr

von: 19steffi90

Also ich wende das Spray im handtuchtrockenen Haar an. Soviel das es “etwas nasser” ist und dann zum Dutt. wenn ich merke das die Haare trocken sind, löse ich den Dutt und habe tolle Locken =)

07.08.13 -18:27 Uhr

von: crazykris1

Hallo,
habe es bisher nur im trockenen Haar ausprobiert. Habe sehr viel Spray gebraucht, meine Haare sind nicht ganz so lang wie bei dem Mädchen im Video und es waren 15-20 Sprühstöße. Danach habe ich geföhnt und mein dickes, krauses Haar war sehr zerzaust. Welliger war es jedenfalls nicht. Ich werde es aber nochmal im handtuchtrockenen Haar ausprobieren.